Werbefahnen

Die Fahne in den Wind zu halten, hat durchaus Vorteile. Insbesondere wenn es sich dabei um Werbefahnen handelt. Denn die erzeugen trotz aller digitalen Werbemittel, die sich nach und nach durchgesetzt haben, noch immer eine faszinierende Wirkung. Man könnte vielleicht Soziologen oder Psychologen befragen, woran das liegen mag. Und man würde ganz sicher eine ganze Menge Antworten erhalten, die hochinteressant wären. Vielleicht aber auch nicht. Feststeht, dass Werbefahnen im Trend sind. Oder aber, dass sie auf Trend gar nicht angewiesen sind. Weil sie zeitlos sind.

Titelbild-Fahne

Werbefahnen: die Macht der Bewegung

Psychologie hin oder her – einen Teil Ihrer Wirkung erzielt die Werbefahne einfach dadurch, dass sie sich bewegt. Bewegte Bilder sprechen die Menschen eben an. Und wenn sich Fahnenstoff im Wind bewegt, dann kann man sich der Wirkung dieser Bewegung einfach nicht entziehen. Es ist vielleicht ein wenig mit dem Feuer in einem Kamin vergleichbar. Haben Sie schon einmal vor einem Kamin gesessen und in das Feuer geblickt? Beinahe hypnotisch werden die Menschen von der Bewegung der Flammen angezogen. Wie beim Feuer ist es auch bei der Werbefahne. Die Bewegungen sind nicht ausrechenbar, sie sind immer eine kleine Überraschung, man kann einfach nicht sagen, was die Werbefahne als Nächstes macht. Das ist ein Teil ihres Reizes.

Werbefahnen: dynamisch, lebendig, effektiv

Hissfahnen sind WerbefahnenIn Brüssel hängen sie. Vor den heiligen Hallen der Gebäude der Europäischen Union. Sämtliche Mitgliedsstaaten sind mit ihrer Fahne vertreten. Riesengroß und eindrucksvoll zeigen sich die überdimensionierten Werbefahnen der EU. Ja, Werbefahnen, denn auch wenn sie in Brüssel hängen, so machen sie doch nichts anderes als Werbung. So gesehen unterscheiden sie sich auch nicht von der Werbefahne, die vor einem Kaufhaus hängt, vor einem Autohändler. Oder eben vor Ihrem Unternehmen. Werbefahnen sind nicht nur etwas für die ganz großen Anlässe, jeder kann die Vorteile nutzen. Und sie müssen auch nicht zwingend so groß sein, dass man sie auf weite Entfernung erkennt.

Qualität bei Werbefahnen

Bannerfahne vom AllesdruckerOb sie nun überdimensioniert oder eher klein ist. Eine Werbefahne muss einiges aushalten. Zunächst einmal natürlich den Wind, ohne den sie wenig taugt (es gibt allerdings auch die Möglichkeit, die Werbefahne so zu verstärken, dass sie in jedem Fall wirkt, auch ganz ohne Wind). Doch es kommen weitere Herausforderungen auf die Fahne zu. Neben dem Wind, der zuweilen ja recht stark sein kann, spielen auch Regen, Kälte oder Sonneneinstrahlung eine Rolle. Um die Werbefahne gegen diese äußeren Einflüssen zu schützen, gibt es vielfältige Möglichkeiten, die Fahne zu behandeln. Darüber hinaus dienen diese Schutzmaßnahmen natürlich auch dem Erhalt des Motivs auf der Fahne. Hier kommt der UV-Strahlung eine besondere Bedeutung zu. Aber mit den entsprechenden Maßnahmen bleibt Ihr Motiv auch bei Sonnenschein lange erhalten.

Lange Seite? Kurze Seite?

Werbefahne - BannerfahneEs ist die Frage aller Fragen. Wie hängt man die Werbefahne am besten auf? An der langen oder an der kurzen Seite? Wenn Sie jetzt eine pauschale Antwort wünschen, müssen wir Sie enttäuschen, die gibt es nicht. Aber einige Punkte spielen eine Rolle bei der richtigen Entscheidung.
Ohne Zweifel erzielen Sie den besseren Werbeeffekt, wenn Sie Ihre Werbefahne an der kurzen Seite aufhängen. Es wirkt einfach imposanter, wenn die Fahne im Wind weht. Allerdings ist die Fahne so auch anfälliger für Windattacken. Die Fläche ist zwar die Gleiche, als würden Sie sie an der langen Seite aufhängen. Aber die Aufhängung muss stabiler sein.
Es gibt jedoch eine viel entscheidendere Frage, die Sie sich stellen müssen. Die Rede ist vom Platz. Sie dürfen nicht vergessen, dass eine Werbefahne eine beeindruckende Spannweite hat, erst recht, wenn sie an der kurzen Seite aufgehängt wird. Achten Sie also genau darauf, dass Ihre Werbefahne genügend Platz hat, um nach allen Seiten hin wehen zu können. Sie tun sich wirklich keinen Gefallen, wenn Sie Ihre Werbefahne an der kurzen Seite aufhängen und sie dann ständig gegen Bäume oder Gebäudeteile schlägt. Dann im Zweifel doch lieber die lange Seite nutzen. Wichtig ist sowieso nicht, ob Sie die lange oder kurze Seite wählen. Wichtig ist, dass Sie die Werbefahne überhaupt in Ihre Überlegungen mit einbeziehen.

© 2017 Marketing Zentrale is powered by Webdesign & SEO Passau nach oben
Allesdrucker GmbH